5 Museen auf Ibiza
5 Museen auf Ibiza

Ibiza blickt auf eine lange Geschichte zurück. Der Einfluss des römischen Reichs, der Mauren und Phönizier sowie die katalanische Übernahme ist deutlich in den Traditionen und der Kultur spürbar. Jede Epoche hinterließ ihre Spuren. Wir stellen Euch die fünf besten Museen der Insel vor. Begebt Euch auf eine interessante Zeitreise, erfahrt mehr über die historische Entwicklung und das Brauchtum der Ibizenker.


Das Ethnografische Museum auf Ibiza

Ein früheres Landhaus im charakteristischen Baustil bietet eine gelungene Kulisse für das Ethnografische Museum in Santa Eulalia del Río. In den Räumen befinden sich zahlreiche interessante Exponate, die Einblicke in das Leben der Landbevölkerung ermöglichen. Neben traditionellen Gerätschaften für den Ackerbau und einer Ölmühle gibt es Haushaltsgegenstände, Schmuckwaren sowie Trachten der Einheimischen zu besichtigen. In unregelmäßigen Abständen erwarten Euch Workshops und zusätzliche Ausstellungen.

Öffnungszeiten:

1. Oktober bis 31. März
Montag bis Samstag 10:00 bis 14:00 Uhr
Sonntag 11:00 bis 13:00 Uhr

1. April bis 30. September
Dienstag bis Samstag 10:00 bis 14:00 Uhr und 17:30 bis 20:00 Uhr
Sonntag 11:00 bis 13:30 Uhr

Eintrittspreise:

3,50 Euro pro Person
2,00 Euro ermäßigt


Das Museum für Moderne Kunst

Museum fuer Moderne Kunst Ibiza
Shutterstock #310349309

Inmitten von Ibiza-Stadt findet Ihr das Museum für Moderne Kunst. Es ist in einem beeindruckenden Ensemble aus zwei Gebäudeteilen untergebracht. Sehenswert ist das alte Gemäuer aus dem 17. Jahrhundert, in dem früher Waffen und Munition lagerten. Genau wie in dem neuen Anbau sind hier Werke von ansässigen sowie internationalen Künstlern zu bewundern. Zu den Ausstellungsobjekten zählen Gemälde, plastische Kunst, Stiche und eine Sammlung von Fotografien. Entspannung bietet Euch der stilvoll angelegte Garten direkt vor dem Museum.

Öffnungszeiten:

1. April bis 30. September 
Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 14:00 Uhr 
Dienstag bis Freitag 17:00 bis 20:00 Uhr (Juli und August 18:00 bis 21:00 Uhr)

1. Oktober bis 31. März
Dienstag bis Freitag 10:00 bis 16:30 Uhr
Samstag und Sonntag 10:00 bis 14:00 Uhr

Montag ist Ruhetag. 

Der Eintritt in das Museum ist frei.


Puget Museum im Stadtviertel Dalt Vila

Von außen wirkt das einstige Herrenhaus in Ibiza-Stadt eher schlicht durch seine weiße Fassade. Doch im Inneren laden die großzügigen Räume mit ihren dekorativen gotischen Stilelementen sowie ein ansprechend gestalteter Innenhof zu einer ausgiebigen Besichtigung ein. Bei den rund 130 Gemälden handelt es sich um die Werke der Maler Narciso Puget Viñas und Narciso Puget Riquer. Die Bilder stammen allesamt aus dem 20. Jahrhundert und zeigen Szenen aus dem Alltag der Menschen. 

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 10:00 bis 14:00 und 17:00 bis 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag 10:00 bis 14:00 Uhr

Montags ist das Puget Museum geschlossen.

Der Eintritt ist frei.


Archäologisches Museum in Ibiza-Stadt

Direkt am Platz der Kathedrale im Stadtviertel Dalt Vila liegt das Archäologische Museum, das historisch wertvolle Funde von Ibiza sowie der Insel Formentera beherbergt. Die Exponate sind in mehreren Gebäuden untergebracht. Die Räume teilen sich in unterschiedliche Themenbereiche. So könnt Ihr als Besucher die Besichtigungen, angefangen von der frühzeitlichen Geschichte und die Epoche der Punier über die Kaiserzeit bis hin zur Spätantike sowie dem Mittelalter, individuell planen.

Derzeit werden im Archäologischen Museum umfangreiche Renovierungs- und Umbaumaßnahmen vorgenommen. Daher ist es momentan geschlossen. Anlässlich der Neueröffnung ergeben sich andere Öffnungszeiten.

Das Monografische Museum und die Punische Nekropole

Nekropole von Puig des Molins Ibiza
Shutterstock #130567178

Bei der punisch-römischen Nekropole handelt es sich um eine riesige, etwa 2.000 Gräber umfassende Totenstätte. Sie befindet sich nahe des Puig des Molins. Einige der gut erhaltenen und mittlerweile offen gelegten Gräber könnt Ihr besichtigen. Ein besonderer Anziehungspunkt ist die beleuchtete Grabkammer mit verschiedenen Sarkophagen. 

In unmittelbarer Umgebung befindet sich das Monografische Museum. Es beherbergt wertvolle Objekte aus der Zeit der Phönizier, Punier und der Römischen Epoche. Unter den Stücken befinden sich auch Schätze, die in den Gräbern gefunden wurden. Darunter sind außergewöhnliche Schmuckstücke, Münzen, Wurfgeschosse und sogar Werkzeuge aus alten Materialien. Als eines der Wahrzeichen gilt die Büste der Göttin Tanit, die Ihr in einer der gezeigten Sammlungen bewundern könnt.

Öffnungszeiten:

1. April bis 30. September 
Dienstag bis Samstag 10:00 bis 14:00 und 18:30 bis 21:00 Uhr
Sonntag 10:00 bis 14:00 Uhr

1. Oktober bis 31. März
Dienstag bis Samstag 9:00 bis 15:00 Uhr
Sonntag 10:00 bis 14:00 Uhr

Montag ist Ruhetag. 

Eintrittspreise:

2,40 Eurp pro Person
1,20 Euro ermäßigt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like

Entenverleih Ibiza – Ein ganz besonderer Mietwagen

Ab den 60er Jahren besiedelten die Hippies Ibiza und prägten die Insel…