Einwohner von Ibiza
Einwohner von Ibiza

Auf der 572 Quadratkilometer großen balearischen Insel Ibiza leben rund 145.000 Menschen. Ibiza oder katalanisch Eivissa ist die drittgrößte Insel der Balearen. Die drei Städte auf Ibiza mit den meisten Bewohnern sind Ciutat d’Eivissa (Ibiza Stadt), Santa Eulalia del Rio und San Antonio Abad.

Die Amtssprachen auf Ibiza sind Spanisch und Katalanisch. Viele Bewohner von Ibiza und Formentera sprechen auch noch den katalanischen Dialekt Ibizenkisch.

Die Einwohner von Ibiza werden eivissenc/a (Katalanisch), ibicenco/-a (Spanisch) genannt. Im Deutschen leiten wir das Wort für die Menschen aus Ibiza aus dem Spanischen ab. Ein männlicher Bewohner heißt demnach Ibizenker und eine Einwohnerin Ibizenkerin.

Doch Vorsicht: Ein wahrer Ibizenker ist nur, wer auf der Insel geboren und aufgewachsen ist

Ibizenker-Einwohner Ibiza
Shutterstock #251121001

Die Einheimischen Ibizas verdienen ihr Geld zum größten Teil durch den Tourismus. Landwirtschaft und Fischerei spielen nur noch eine untergeordnete Rolle.

Die Mentalität der Ibizenker ist ist sehr gelassen. Mit der Pünktlichkeit nehmen sie es nicht so genau auf Ibiza, wie auch in anderen Teilen Spaniens. Die Menschen, die auf Ibiza leben, lieben die Natur der weißen Insel und pflegen mit viel Leidenschaft die Bräuche der römisch-katholischen Kirche.

Als Urlauber könnt ihr mit den Einwohner von Ibiza gerne über die Sehenswürdigkeiten und Kultur der Insel plaudern.  


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like