Leuchtturm de es Botafoc

Der 31 Meter hohe Leuchtturm von Botafoch wurde im Jahr 1861 erbaut und ist der berühmteste von Ibiza-Stadt. Ihr erreicht ihn über die Hafenpromenade. Der Weg führt euch an den Yachthäfen von Marina Ibiza und den Hotspot für die Reichen Marina Botafoch vorbei. 

Leuchttum von Botafoch
Shutterstock #323485943

Auch heute leitet der Far de Botafoch (Katalanisch)  durch seine Lichtsignale und Tonsignale Schiffe in den sicheren Hafen. Der Leuchtturm wird vom Leuchtturmwärter und seiner Familie bewohnt und ist damit der letzte bewohnte Leuchtturm der Balearen. Leider ist er deswegen nicht für Besucher geöffnet, aber es führt ein Weg um den Leuchtturm herum. Von dort habt ihr einen wunderbaren Ausblick auf die Dalt Vila und deren Stadtmauer. Bei guter Sicht könnt ihr auch die Nachbarinsel Formentera sehen.

Der Spaziergang zum Faro de Es Botafoc (Spanisch) ist besonders bei Sonnenuntergang sehr empfehlenswert. In der Dämmerung wirkt die Altstadt von Eivissa wie gemalt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like